Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Erstmalig in der Geschichte des Symposiums muss die Fachveranstaltung für die Gemeinschaftsgastronomie abgesagt werden. Seit 16 Jahren treffen sich die führenden Köpfe der GV im Oktober in Fürstenfeldbruck bei München. Das S&F-Symposium ist längst zu einem Highlight der Verpflegungsbranche geworden. In diesem Jahr muss die Veranstaltung pausieren.
„Wir bedauern die Entscheidung sehr, zum Schutz unserer Teilnehmer, Referenten und Aussteller haben wir uns aber zu diesem Schritt entschlossen.“ so Marcus Seidl, Gründer der S&F-Gruppe. Sein Freund und Partner Ulrich Fladung betont: „Nach dem großartigen Erfolg des Symposiums 2020 ist dies ein schmerzhafter Einschnitt, aber wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 21. & 22. Oktober 2021.“

Schweren Herzens müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass wir uns entschlossen haben, das S&F-Symposium für 2020 abzusagen. Die derzeit zu erwartenden Vorgaben für Großveranstaltungen in Bayern haben uns zu diesem Schritt bewogen.

Das Symposium lebt unter anderem von der Kommunikation und dem regen Austausch aller Beteiligten, tagsüber sowie während der Abendveranstaltung, dies sehen wir unter Einschränkungen und Abstandsregelungen nicht gewährleistet.

Am geplanten Konzept möchten wir festhalten und würden uns daher freuen, wenn Sie uns im kommenden Jahr wieder besuchen.

Das Symposium 2021 findet am 21. & 22. Oktober statt.

S&F-Symposium 2020 Nach dem großen Erfolg im Oktober 2019 geht der S&F-Fachkongress 2020 in eine neue Runde mit dem Thema

Agenda 2030 und die Verantwortung der Gemeinschaftsverpflegung

Sie möchten als Aussteller dabei sein? Hier finden Sie die Unterlagen .

Neuauflage im Oktober 2020

Bewährtes erhalten, Aktuelles implementieren. Unter diesem Motto wird sich die deutschlandweit bekannte Veranstaltung mit einem neuen Programm präsentieren. Fachvorträge von Expert*innen dürfen ebenso wenig fehlen wie die beliebte Abendveranstaltung in der Tenne des Veranstaltungsforums Fürstenfeld bei München. Workshops und die Einbindung von Verbänden sowie Themengruppen bereichern zukünftig den Tagungsablauf.

Zur Veranstaltungsseite

Zur Anmeldung